Hummer mitfahren

Das ist schon ein amtliches Gefühl sage ich Euch, wenn man(n) mit einem Hummer in einer gefühlten Höhe von 4 m und auf bestem Leder gebettet durch die Reihen des Stadtverkehrs pflügt. Da kommt selbst beim reinen Mitfahren ein Gefühl der Überlegenheit auf. Andere Verkehrsteilnehmer wirken dagegen wie Matchbox Autos. Vermutlich könnte der Hummer sich auch locker über die anderen Fahrzeuge hinwegsetzen. Tut er freilich nicht. Wir lieben ja alle die StVo.

Leider blieb es bisher beim Hummer mitfahren, denn einen eigenen kann ich mir noch lange nicht leisten und will es eigentlich auch gar nicht. Hätte ich einen entsprechenden Vorgarten, täte ich mir einen Hummer H1 in den Garten stellen. Dieser würde dann den obligatorischen Rasenmäher ersetzen. Wenn der Hummer H1 aufgrund seiner offroad Eigenschaften mit dem Garten fertig wäre, wächst da eh nix mehr. Irgendwann werde ich mir aber trotzdem mal einen der Hummer mieten. Hummer Selberfahren sollte man(n) schon mal gemacht haben. Hummer mieten kann man ja auch inzwischen an fast jeder Ecke. Ich werde mich dann wohl für einen Hummer H1 entscheiden. Der ist noch original und sorgt bestimmt für einen größeren Fahrspaß. Da er auch nicht für den Asphalt gemacht ist, wird’s dann wohl runter von der Autobahn sofort ins Gelände gehen. Da fühlt sich die Maschine und ich dann am Wohlsten. Ein bisschen Action und Adrenalinrauschen muss ja schon sein.

Ich werde berichten!

Foto: © mwuyts – sxc.hu

Veröffentlicht von

adrenalin.pur

Ich liebe Adrenalin und alles was halbwegs kickt. Ob hoch, schnell oder andersartig - das Gefühl zu wissen, dass man lebt oder das selbige selbst in der Hand hat ist einzigartig und nicht duplizierbar!