Rafting – Zu Fluss ins Vergnügen

Erholungsurlaub mal anders. Statt zu entspannen, haben wir uns dafür entschieden gemeinsam etwas zu erleben. Und wenn man schon mal in Tirol ist, dann finden sich diverse erfrischende Erlebnisse direkt vor der Tür. Wie zum Beispiel Rafting.

Letztes Jahr hatte ich mich bei meiner ersten Rafting Tour auf der temperamentvollen Ötztaler Ache gleich ins professionelle Wildwasser (Grad Iv+) geworfen. Dieses Jahr hatten meine Frau und ich uns für die Blue Water Classic Rafting Tour entschieden. Vor allem deswegen, weil Sie eine Inklusivleistung unseres Nature Resorts war ;-).

Bei der 14 km langen Einsteiger Rafting Tour handelt es sich um ein etwa 3 stündiges Erlebnis auf leichten bis mittelschwerem Wildwasser (Grad III). Das Boot wurde mit 6 Passagieren und einem Guide namens Manu besetzt. Insgesamt waren am Ende ein Convoi von 6 Botten auf dem Fluß unterwegs. Vorraussetzungen für diese Rafting Tour: Schwimmkenntnisse, körperliche Gesundheit, kein Alkohol, keine Drogen, mindestens 10 Jahre alt.

Also schnell eingecheckt und los Richtung Imster Schlucht wo die eigenwillige Sanna bei einem Wasserstand von 3,80 Meter und 8 °C mit belebenden Wellen, beeindruckenden Walzen, erfrischenden Brechern und imposanten Felsen auf uns wartete.

Bei bestem Wetter und einem wolkenfreien blauen Himmel starteten wir durch. Nach dem Überwinden der ersten Stromschnellen blieb dann auch Zeit für ein paar mehr oder weniger spektakuläre Übungen, wie z. B. gegenseitig aus dem Wasser wieder ins Boot ziehen, diverse Ruderkommandos und der Versuch auf dem Bootsrand zu stehen. Was mir gut gelang, bis mein gegenüber sein Gleichgewicht verlor und in meine Richtung stürzte. Die Folge: Mann und Paddel über Bord. Als ich wieder aus dem Wasser auftauchte befand sich das Paddel einen Meter und das Bott bereits 3 Meter von mir entfernt. Schnell das Paddel gegriffen und lt. Einweisungen Richtung Boot gekrault. Natürlich hatte mir das nicht nur Wasser in den Magen gepumpt, sondern auch Adrenalin in die Blutbahnen. Ungewollt ein richtig nasser Kick. Nun ja, kann ja bei einem solchen Wasserabentgeuer mal passieren.

Am Ende waren wir ordentlich geschlaucht, aber froh dieses Element zumindest an diesem Tage besiegt zu haben. Rafting gehört definitiv zu den Dingen, die man an einem wilden Fluß unbedingt machen sollte.

Veröffentlicht von

adrenalin.pur

Ich liebe Adrenalin und alles was halbwegs kickt. Ob hoch, schnell oder andersartig - das Gefühl zu wissen, dass man lebt oder das selbige selbst in der Hand hat ist einzigartig und nicht duplizierbar!